Navigation öffnen

Lizenzlehrgang

Die Ausbildung zum/zur Übungsleiter/in C „Breitensport“ ist sehr vielseitig angelegt und tangiert eine Vielzahl von Sportarten mit dem Ziel, Sportgruppen im Sinne einer zielorientierten Gesundheits- und Leistungsförderung in Verbindung mit Freude an der körperlichen Bewegung zu führen. Für den Lizenzerwerb können auch Lehrgänge anderer Bildungsträger (LSB, Bildungswerk u.a.) anerkannt werden. Jeder Teilnehmer muss zum Abschluss der Ausbildung eine schriftliche Hausarbeit anfertigen und den Nachweis zur selbstständigen Führung einer Übungsstunde leisten.

 

 

Termine 2018+
  • Teil 1    04.05. bis 06.05.    FG/Brand-Erbisdorf
  • Teil 2    01.06. bis 03.06.    Hainichen
  • Teil 3    17.08. bis 19.08.    Hainichen
  • Teil 4    14.09. bis 16.09.    FG/Brand-Erbisdorf
Lehrgangsinhalte+

Der Breitensportlehrgang (92 LE) teilt sich auf in den Aufbau (32 LE)- und Lizenzlehrgang (60 LE)

  • Grundlagen der Erwärmung, des Hauptteils und des Cool Downs
  • Theorie und Praxis der kleinen Spiele
  • Formen des Ganzkörpertrainings (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Beweglichkeit)
  • Entspannungstechniken
  • Grundlagen der Sportarten: Ultimate Frisbee, Leichtathletik, Volleyball, Badminton, Brennball, Turnen
  • Planung, Organisation, Durchführung von Sportveranstaltungen
  • Abnahme des Deutschen Sportabzeichen in Theorie und Praxis
  • Ernährung
  • Sportmedizin
  • Gruppendynamische Prozesse
  • Physiotherapie und Faszientraining
  • Kinder/Jugendsport oder Erwachsenen/Älterensport
  • Schriftliche Hausarbeit + praktische Prüfung
  • Trendsportarten + Bewegungsabenteuer
Lehrgangsinformationen+

Allgemeine Informationen und Teilnahmebedingungen: Die Ausbildung zum/zur Übungsleiter/in C „Breitensport“

  • Voraussetzung zur Teilnahme ist der Abschluss des Grundlehrgangs (sportartübergreifend).
  • Die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang (Ersthelferausbildung - 9 LE) = Teilnahmezertifikat „Erste Hilfe“ ist nachzuweisen.
  • Die Gesamtausbildungsdauer zum Erwerb der Lizenz darf zwei Jahre nicht überschreiten.
  • Die angebotenen Lehrgangsteile können einzeln belegt werden.

Teilnehmerzahl:

  • Mindestens 12
  • Maximal 25
Gebühren+

Gebühr pro Person (92 LE):

  • für Mitgliedsvereine des KSBM und des LSBS = 200€
  • für Mitgliedsvereine des LSBS = 260€
  • für Privatpersonen/Dritte = 320€